Christof­ferus Weg­lauf­schutz­system

Bewegungsfreiheit im Heim und unterwegs trotz Demenz

Christofferus unterstützt Sie bei der Betreuung und der Begleitung von Menschen:

  • im Heim
  • zuhause
  • unterwegs

 

Ganz gleich ob im Heim, zuhause oder unterwegs, wenn ein Ihnen anvertrauter dementer Mensch oder Kleinkind sich unbemerkt aus Ihrem Verantwortungsbereich entfernt, ist der Schreck groß und die Suche beginnt. Christofferus ermöglicht, dieses Entfernen rechtzeitig festzustellen. Dies gibt Sicherheit – nicht nur für den dementen Menschen und das erkundungsfreudige Kleinkind, sondern auch für Betreuungspersonen und Eltern im gewohnten Umfeld (Heim, eigene Wohnung) oder unterwegs. Christofferus gibt es für Pflegeheime und Privatpersonen. Der kleine Funkchip heißt Christofferus und wird einfach am Arm getragen. Er schützt zuverlässig durch Alarmierung beim Verlassen des sicheren Bereiches oder begleitet Menschen auch auf kleinen Ausflügen sicher.

 

Folgende Ansprüche sichern eine einfache Handhabung:

  • ein leichter „Funk-Chip“ am Arm des Betreuten, der so genannte Christofferus
  • Alarmempfänger, der am gewünschten Ausgang einfach und ohne weiteren Verkabelungsaufwand anzuschließen ist,
  • zuverlässige Alarmmeldung, wenn der Betreute den Ausgangsbereich betritt,
  • Einsatzmöglichkeit bei Zonen, die auch im Außenbereich liegen können,
  • einfache Erweiterbarkeit der Ausgänge bei wachsender Zahl an Patienten,
  • Alarmweitergabe an Telefon oder Pager,
  • kostengünstige Lösung für kleine Pflegeheime,
  • Nutzung der Christofferus Technik für den häuslichen Bereich mit Anrufschaltung
  • Lösung für die Begleitsituation „unterwegs“ mit dem selben „Funktag“ des Patienten, dem Christofferus (der Sich-Verlier-Schutz).
    Neu: Sie können hier den Christofferus für Zuhause auch direkt über unseren Webshop bestellen, bitte hier klicken!

 

Für die Verwendung in Heimen in Deutschland wenden Sie sich bitte an unsren Vertriebspartner Medsorg:

 

Auch in Krankenhäusern ist unser Christofferus Weglaufschutzsystem zu finden und wird dort durch Diagramm Halbach unterstützt. Diagramm Halbach berät Sie gerne in allen Fragen rund um den Einsatz des Systems in Krankenhäusern und Kliniken.

 

Zu allen anderen Fragen beraten wir Sie gerne, bitte rufen Sie uns an unter: +49281 338 39-0

oder schreiben Sie uns per E-Mail.